Stockholm!

Hallo Zusammen!

Ich hab mich wieder lange nicht gemeldet und damit ihr endlich was neues zu lesen habt, und damit meine Oma nicht meinen Lappland Beitrag das vierte mal lesen muss (Liebe Grüße an dieser Stelle),  kommt hier endlich ein neuer Beitrag. 😂💃🏼

Ich hoffe ihr hattet alle schöne und entspannte Ostertage! Für mich war Ostern dieses Jahr besonders dick im Kalender eingetragen, denn Mama, Papa und Philip haben mich besucht 😍
Wir haben Donnerstag bis Sonntag in Stockholm verbracht und sind dann mit dem Zug nach Sundsvall gefahren, damit ich ihnen mal zeigen konnte, wo und wie ich so lebe. Es war so schön sie wieder zu sehen nach 11 Wochen. Und ihr glaubt es kaum, sie haben den Frühling mit gebracht! In Stockholm hatten wir vier Tage lang wirklich wunderschönes Wetter! Nur der Wind war noch ein wenig kalt und klar, abends wurde es dann doch etwas schattig. Wir sind halt immer noch in Schweden.

Stockholm ist wunderschön und auf jeden Fall eine Reise wert! Am Besten gefallen, hat mir die Altstadt, die Gamla Stan genannt wird. Dort sind wir auch tatsächlich am meisten rum gelaufen. Stockholm wird auch als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Und in der Altstadt wirkt es tatsächlich an manchen Plätzen wie ein kleines Venedig – kleine und enge Gassen und viel Wasser. Stockholm ist auf 14 Inseln verteilt erbaut worden. Die Gamla Stan ist eine davon. Wie immer findet ihr unten, unter meinem Beitrag, die Bilder!

Wir haben also viel von der Stadt gesehen und sind sehr viel gelaufen. Und das Beste für mich: wir haben sehr viel gutes Essen gegessen 😂 Ich glaube nach den Ostertagen erfolgt jetzt erstmal eine Pasta-Pesto-Diät! Mehr habe ich im Moment noch nicht zuhause ich muss noch einkaufen gehen 🧐

Nach vier schönen Tagen in Stockholm, sind wir an Ostersonntag dann mit dem Zug nach Sundsvall gefahren.
Weiterer Fakt am Rande: In Schweden bringt nicht der Osterhase die Eier, sondern der Osterhahn! Deshalb ist die bekannteste Osterdeko hier auch, bunte Federn in den Baum zu hängen. Wir haben uns nämlich die Woche davor gefragt, warum jeder Federn im Garten verteilt hat 😂 Jetzt wissen wir’s!

In Sundsvall haben wir die Stadt erkundet. Und tatsächlich kenne ich jetzt viel mehr schöne Plätze in der Stadt, als vorher 😂 Wir hatten bis zu 21 Grad! Der Wahnsinn!
JAJA ich weiß, in Deutschland ist es zuir Zeit noch viel wärmer, aber für mich ist das schon ein kleines Highlight.

Wir sind also hier in Sundsvall auch viel durch die gelaufen, haben im Espresso House unsere tägliche Fika gemacht und haben die Gegend erkundet. Ich habe ihnen meine zwei Lieblingsplätze in Sundsvall gezeigt: Den Norraberget und den Sidsjön See. Und ich habe einen neuen Lieblingsplatz gefunden, wo ich zuvor noch nie war: Den Hafen! Hier kann man im Frühling und im Sommer super schön draußen am Meer sitzen! Außerdem habe ich meiner Familie die Uni gezeigt und natürlich meine Wohnung.

Am Dienstag ging es für Mama, Papa und Philip dann zurück nach Stockholm und dann mit dem Flieger nach Hause. Jetzt sind es nur noch 10 Wochen bis wir uns wieder sehen!

DANKE, dass ihr da wart! Ich habe mich riesig auf das Wochenende gefreut und es war so schön, euch wieder zu sehen! 10 Wochen sind super schnell vorbei. Für mich sind es ja auch nur noch 6 Wochen Uni und dann 4 Wochen reisen 😍

Ich werde mich nächste Woche noch einmal melden, und euch mal zeigen, was ich hier in der Uni überhaupt alles so treibe.

Bis dahin,
Eure Anna ❤