Trollkyrkja

Hallo mal wieder,

Wir haben die erste Nacht im Zelt tatsächlich überlebt. Wir haben sogar am Morgen verschlafen, weil keiner einen Wecker gestellt hat 😂 typisch wir!

Jetzt grade liegen wir wieder im Zelt und machen gleich die Augen zu.

Wir sind heute ungefähr 250 km weit gefahren und sind zuerst nach Molde zur Trollkyrkja gefahren und haben dann den Geiranger Fjord angepeilt. Jetzt liegen wir an einem kleinen Bach 20 Minuten vor Geiranger.

Trollkyrkja: das ist eine Höhle mit Wasserfall. Es ist außerdem die größte Höhle im Westen von Norwegen. Und einfach wunderschön! Vorweg: Wir haben vorher nicht gut recherchiert 😂 also waren wir von dem Aufstieg zur Trollkirche etwas verwundert. Es ging wirklich steil bergauf und nur über Stock und Stein. Außerdem hatten wir geschätzt 100 Fliegen um uns rum schwirren den gesamten weg nach oben. Das war wirklich nervig! Oben angekommen sind wir dann in die Höhle gestiegen. Sehr kalt, nass und tierisch dunkel! Aber mit unseren Taschenlampen und Jacken ging es doch. Am Wasserfall angekommen waren wir wirklich erstaunt! Einfach nur wow! Der Wasserfall mitten in einer Höhle und dann noch Marmor Steine rund herum! Aber sehr selbst unten in den Bildern. Wir haben uns gefühlt wie bei „h2o – plötzlich Meerjungfrau“ 😂

Wir versuchen jetzt wieder gut zu schlafen. Haben es etwas wärmer und trockener als letzte Nacht.

Morgen sind die Seven Sisters in Geiranger geplant 😍 aber ihr werdet sicher von mir hören.

Bis dahin genießt wieder ein paar schöne Bilder von meinem Tag

Eure Anna ♥️