Geiranger fjord

Hallo,

Langsam gewöhnt ihr euch dran richtig? Ich mich auch ☺️ Heute war mal wieder ein wunderschöner Tag!

Da wir gestern ja schon sehr weit gekommen sind mit dem Auto, mussten wir heute morgen nicht mehr so lange fahren bis nach Geiranger. Außerdem haben wir heute nicht verschlafen. Applaus an uns 😂 Maha hatte ein bisschen Angst vor einem Bären Angriff in der Nacht aber wir haben überlebt 😂

Nach einer 10 minütigen Fahrt waren wir auch schon am ersten Aussichtspunkt angekommen. Er heißt Ørnesvingen und von dort hatten wir einen ersten super schönen Ausblick auf den Geiranger Fjord und sogar weiter auf die Seven Sisters. Außerdem haben wir schon erblickt, dass ein Kreuzfahrtschiff mitten im Fjord lag. Wirklich witzig zu sehen, wie so ein Riesen großes Schiff in einem so kleinen Fjord liegt. Weiter ging es dann die passstraße runter direkt nach Geiranger. Dort angekommen haben wir gefrühstückt und uns in der Touristen Information eine kleine Wanderung ausgesucht. Diese war leicht und auch nur 2,5 Stunden und heute haben wir uns auch tatsächlich mal nicht zu überschätzt 😂 wir haben dann das Auto umgeparkt an das „norsk fjordsenter“. Von dort aus führt ein Wanderweg nach oben – tatsächlich Dieses mal auch nicht ganz so steil.

Leider konnten wir doch nicht zu den Seven Sisters in kayaks rudern, weil es uns einfach zu teuer war. Für 110€ pro Person konnte man eine Führung buchen, aber das war es uns dann doch nicht wert, vor allem weil wir sie ja schon von weiter oben bestaunen konnten.

Also weiter zu unserem Wanderweg: Oben angekommen hatten wir einen wunderschönen Ausblick über den Fjord. Der Aussichtspunkt befindet sich auf nordöstlicher Seite des Fjords. Achja was noch zu erwähnen ist: wir hatten mal wieder super klasse Wetter! Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel. Ich bin richtig braun geworden 🤓

Nach einem Abstecher auf eine kleine Hütte, auf der wir Geiranger Bier probiert haben hieß es dann wieder Abstieg und dann sind wir weiter gefahren. Die Straße war sehr anstrengend zu fahren, weil es sehr steil bergauf ging und weil wir ständig entweder einen Reisebus vor uns hatten oder uns einer entgegen gekommen ist. Wir haben es dennoch geschafft und liegen jetzt wieder in unserem Zelt 2,5 Stunden vor Bergen. Dieses mal haben wir uns einem Camping Platz ausgesucht nur noch niemanden gefunden, bei dem wir bezahlen können 😂 wir werden uns dann morgen an der Rezeption mal schlau machen.

Bis dahin genießt wieder die wunderschönen Bilder. Apropos: die meisten Bilder hat maha geschossen! Danke an dieser Stelle nochmal! ♥️

Bis morgen,

Eure Anna ♥️